10% auf alle Resin Produkte ❥ Code: resinlove

How to: InDesign Tutorial – Basics

Alina Schattschneider

Versand am April 15 2020

Da mich immer wieder Fragen erreichen und es sich schon ein paar gewünscht haben, gibt es jetzt endlich eine InDesign Anleitung! Beziehungsweise erkläre ich euch in diesem Beitrag die wichtigsten Schritte, um sich überhaupt in dem Programm zurecht zu finden. Denn Anfangs wirkt es einfach total kompliziert! Dabei ist es das eigentlich gar nicht 😊
InDesign ist ein professionelles Layout- und Satzprogramm von Adobe. Ihr kennt sicherlich schon das ein oder andere Programm von Adobe, zum Beispiel Photoshop oder Lightroom. Adobe hat für jedes Spezialgebiet oder Vorhaben ein eigenes Programm. Welches ich auch noch sehr gerne nutze, um zum Beispiel meine Instagram Story Sticker zu erstellen, ist Illustrator.
Leider ist InDesign nicht kostenlos. Ihr könnt es euch einzeln für 23,79€ im Monat holen, in der Creative Cloud mit allen anderen Adobe Programmen für 59,49€ monatlich oder etwas günstiger als Schüler, Student oder Agentur. Man kann InDesign aber auch 7 Tage kostenlos testen! Und zudem gibt es gerade in der Corona-Zeit ein super Angebot: Ihr könnt alle Adobe Programme für 2 Monate kostenlos nutzen, auch wenn ihr schon ein Abo habt. Das Angebot hab ich auch genutzt und so 60€ gespart 👩🏼‍💻

Aber starten wir jetzt mal mit den Basics!

1. Indesign öffnen

Wenn ihr InDesign öffnet, kommt zuerst die Startseite (sofern ihr keine bestehende Vorlage mit Doppelklick oder mit Drag & Drop öffnet. Falls dies der Fall ist, springt bitte zum 3. Punkt). Dort könnt ihr euer Dokument erstellen oder ein bestehendes öffnen.

Mehr Posts

0 Kommentare

Ein Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare auf dem Blog werden vor der Veröffentlichung überprüft